Wanderungen

Bild: Entfernungen einiger Orte zu Geschwenda
Wanderwege von und nach Geschwenda

Mönchhof und Hohe Warte

Wir gehen durch Geschwenda Richtung Geraberg. Am Ortsausgang schlagen wir den Weg zum Waldbad ein. Die Wanderung ist ca. 20 km lang. Bei gutem Wetter sollte man unbedingt den Turm der Hohen Warte besteigen. Von hier oben kann man das ganze nördliche Vorland des Thüringer Waldes bis Erfurt übersehen und den Weg der neuen Autobahn A71  verfolgen. Den Rundblick vervollständigt das herrliche Panorama des Thüringer Waldes .
    

Verlauf: Heimatstube - Waldbad - Gänseteich - Unterführung A71 am Arlesberger Friedhof - Geraberg OT Arlesberg - Braunsteinmühle - Jüchnitztal - Mönchhof - Hohe Warte - Kieferleite - Schwedenhütte( sehr steil bergab) - Bergstrasse Arlesberg - Geschwenda.
Als Alternative kann man von der Hohen Warte auch über  Elgersburg - Schloß Elgersburg - Goethefelsen - Schwimmbad Geraberg nach Geschwenda wandern.

Dieser Weg ist zwar länger, aber weniger anstrengend und es gibt noch jede Menge Stärkungsmöglichkeiten.

Bild: Mönchhof und Hohe Warte

Zur Lütschetalsperre

Wir wandern von Geschwenda an der Schanze vorbei nach Gräfenroda zum Förstergrab (Förster Winter) und zum Lütschegrund. Dort gehen wir über die Holzbrücke zu der Stelle, wo das Dörfchen Lütsche stand und rechts vom Bach entlang zur Talsperre.  Oberhalb der Talsperre erreichen wir den Bärenstein, wo im 17.Jhd. hier der letzte Bär erlegt wurde. Über Dörrberg geht es wieder zurück.  Länge 20 km.
    

Verlauf:    Geschwenda - Schanze - Alte Lache Gräfenroda - Forsthaus - Förstergrab - Lütschegrund - Lütschetalsperre - Dicke Tanne - Bärenstein -  Dörrberg Jugendherberge- Kieferswand - Geschwenda.

Zum Schneekopf

Das ist eine sehr anspruchsvolle Tageswanderung. Es ist ein beträchtlicher Höhenunterschied von 465 m (Geschwenda) auf 978 m (Schneekopf)  zu überwinden. Die herrliche Aussicht vom Schneekopf und von der Teufelskanzel entschädigt für die Mühen. Wir kommen auch zum Rennsteig  und können uns auf der Schmücke oder in der Suhler Hütte von den Strapazen des Aufstieges erholen.
Länge 28 km

Verlauf:    Geschwenda - Waldbad - Arlesberger Friedhof - Alte Handelsstraße -
Soldatengrab - Hans-Kehr-Stein -  Gehlberg - Gehlberg Schmücker Straße - Güldene Brücke  - Teufelskanzel - Jägerstein - Schneekopf - Rennsteig -Schmücke (Suhler Hütte)- Güldene Brücke - Gehlberg  - um den Bettelmannskopf - Zolltafel - Alte Burg - Kreuz -  Geschwenda.

weitere Informationen finden Sie hier: www.schneekopf.tv

Bild: Zum Schneekopf